< zum Onlineportal schmelz-online.de

Freie Kunstschule Schmelz e.V.   |   www.fks-schmelz.de  

Kursprogramm 2017

Phantasiewerkstatt      

1001 - Kreatives Gestalten mit Kindern (5-7 Jahre)

In diesem Kurs steht die Lust am spielerischen Umgang mit der Kunst im Vordergrund. Nicht nur das perfekte Produkt zählt, sondern die originelle Idee. Das Experimentieren mit Farbe und den verschiedensten Techniken sowie ein spon­taner Einfall machen den Werkstattcharakter aus. Vielfältige Materialien sollen neugierig machen. Wir malen nach Ge­schichten, schauen uns Künstler an, basteln je nach Jahreszeit oder machen auch mal zusammen Gruppenarbeit. Für Eltern gibt es zu jedem Termin Unterlagen, um Einblicke in die schöpferischen Prozesse zu erhalten.

 

 

1002 - Kreatives Gestalten mit Kindern (8-12 Jahre)

Dieser Kurs ist für Kinder gedacht, die schon Malerfahrung haben und gerne Zeichnen lernen wollen oder mal mit Aquarellfarbe, Kreide oder Acrylfarbe auf Leinwände malen möchten. Wir erlernen systematisch mit Witz und Spaß die Technik des Zeichnens und schauen uns Werke berühmter Künstler an. Wir suchen uns tolle Tiermotive aus, die, auf Leinwand gemalt, schön ins Kinderzimmer passen. Für Eltern gibt es Unterlagen, um Einblicke in die schöpferischen Prozesse zu erhalten.

Dozentin: Zrinka Wilhelm;  10 Termine

Kosten:50 Euro

(zzgl. einmalig 5 Euro für Kopien und Material)

 

 

1003 - Kinder-Kreativwerkstatt (Kinder von 4 - 14 Jahre)

Kinder brauchen Raum und Zeit zur Entwicklung ihrer individuellen kreativen Fähigkeiten. Gemeinsam Kunst zu gestalten ist der beste Weg, um
Kreativität zu fördern, Persönlichkeit zu stärken und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Kreativität kann in allen Lebenssituationen und sozialen
Lebensbereichen von Nutzen sein.

Jeder Mensch hat seinen ganz eigenen Ausdruck. In diesem Kurs haben Kinder die Gelegenheit, in Atelieratmosphäre mit Farben, Formen und
verschiedenen Materialien zu experimentieren und verschiedene Techniken zu lernen. Dabei werden sie in ihren Vorlieben und Bildideen bestärkt,
zu neuen Ideen angeregt und altersgerecht unterstützt.

Wir malen, lernen verschiedene Drucktechniken, modellieren mit Pappmache, experimentieren und üben beim Zeichnen „genaues Hinsehen“, dabei lassen wir uns inspirieren von Geschichten, Gedichten, den Jahreszeiten, der Natur und unserer Fantasie.
Dabei lernen die Kinder wesentliche Grundlagen des Bildaufbaus, des Farbauftrags, der Perspektive und der Farbenlehre.

Alle benötigten Materialien sind vorhanden. Wir arbeiten im Atelier an Tischen oder Staffeleien, wie die großen Künstler.

 

Dozentin: Karin Mansmann, 8 Termine

Kosten: 55 Euro (inkl. Material, ohne Leinwand)

 

        

 

Zeichnen / Grafik

2001 - Zeichnen –

Interessante Grundlagen in Theorie und Praxis

(Anfänger und Fortgeschrittene)

Nicht nur interessant für unerfahrene Zeichner! Haben Sie auch schon oft vom perspektivischen Zeichnen, von Proportionsmodellen für Gesicht und Körper, dem Goldenen Schnitt etc. gehört und wollten sich schon länger einmal intensiver damit beschäftigen?

Vor dem Mut, frei zu malen oder zu zeichnen, steht oftmals die Frage, ob man eigentlich in der Lage ist, die sichtbare Realität überhaupt darzustellen. Die Zeichnung ist von jeher das Mittel, um Dinge wiederzugeben und dabei künst­lerische Gestaltungsregeln kennenzulernen. Grundlagen des Zeichnens werden hier intensiver behandelt und die Basis für die kreative/zeichnerische Tätigkeit (die Malerei, freies Zeichnen) geschaffen. Das Auge wird geschult und wir lernen, Dinge zu begreifen. Linie, Form, Schraffur, Plastizität, Perspektive, Struktur, Licht und Schatten, Zeichentechniken, Proportion, Bildkomposition und Materialien sind die Kernthemen in diesem Kurs. Die hier erlernten Fähigkeiten schaffen Substanz für weitere künstlerische Arbeit und machen es möglich, sich im  Bereich  Aktzeichnen,  Malerei,  Illustration und  auch im Zeichnen „aus dem Kopf“ weiterzuentwickeln. Geeignet für Teilnehmer, die es „verpasst“ haben, vorne anzufangen.

Benötigte Materialien: passendes Zeichenbrett (Spanholz), gutes Zeichenpapier in A3 und A2 (kein Kopierpapier o. ä.), dunkleres farbiges Tonpapier, Graphitstifte unterschiedlicher Härtegrade (HB, 2B und 6B-8B), (Öl-)Kreiden, Rötel, Kohle, Tusche und Feder, Knetgummi.

Dozentin: Zrinka Wilhelm

10Termine à 135 Min.

Kosten: 90 Euro

 

 

2002 - Mit Farben zeichnen –

Mischtechniken experimentell, bunt, schwungvoll

Dieses Angebot kombiniert zum einen die Schulung von Auge und Hand, wobei der Zustand erreicht wird, in dem das schnelle und sichere Erfassen und Abbilden/Interpretieren möglich ist, und zum anderen die Möglichkeit, Objekte frei wiederzugeben und individuell-experimentell darzustellen. Das Zeichnen mitgebrachter Objekte durch experimentelle, phantasievolle (Misch-)Techniken steht im Vordergrund (z. B. Kombination Graphit/Aquarell/Filzstift, Ölkreide/ Acryl/Pastell/Kratzwerkzeug, Bunt-Tusche/Graphit, Acryl/Strukturpasten/ Kreide, Zeichnung/Collage etc.). Die Grundlagen des Zeichnens sollten, wenn möglich, bekannt sein, da sonst kein sicheres, freies Arbeiten möglich ist! Die Freiheit in der Zeichnung ist nur an das Format gebunden, sonst ist alles machbar. Insofern sind alle zum Zeichnen denkbaren Materialien erwünscht: Von einfachen Graphitstift bis hin zu Spanholzstücken, Wattestäbchen etc. zum Auftragen von Tusche, wasservermalbaren Aquarellsticks und -stiften (keine „klassische“ Aquarellmalerei), bunte Tinte/Tusche/Kaffee/Rotwein, Naturfarbstoffe, Pinsel, Polychromos, Ölkreiden, Marker, Pipette etc. – alles, was Spuren auf dem Papier (oder anderen Malgründen!) hinterlässt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Dozentin: Zrinka Wilhelm

10 Termine à 135 Min.

Kosten: 90 Euro

 

 

Malerei

3001 - Aquarellmalerei für Anfänger

In dem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt die Grundkenntnisse der verschiedenen Aquarelltechniken, der Farbenlehre, der Bildkomposition und des Skizzierens.

Die gegenständliche Malerei, wie Landschaft, Stillleben und Figuren stehen in diesem Kurs zumeist im Vordergrund. Sie werden jedoch angeleitet, durch unterschiedliche stilistische Übersteigerungen, wie z. B. einer expressiven Farbigkeit, vom reinen Abbildcharakter des Gesehenen auch zu einer künstlerischen Interpretation der Natur zu gelangen.

 

Dozentin: Zrinka Wilhelm, 10 Termine à 135 Min.

Kosten: 90 Euro

 

 

3002 - Aquarellmalerei für Fortgeschrittene

Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt an die hohe Kunst des Aquarellierens und der Acrylmalerei herangeführt. Anfänger und Fortgeschrittene werden in die diversen Techniken Aquarell-/Acrylkunst geschult bzw. schon vorhandene Fertigkeiten weiter entwickelt. Es wird genau dort angesetzt, so dass an den persönlichen Stand der Teilnehmer voll und ganz angeknüpft wird. Es werden gezielt die handwerklichen Fertigkeiten so entwickelt ggfl. so erweitert, dass die künstlerische Entwicklung eines jeden Einzelnen hervorgerufen wird.

 

Dozentin: Zrinka Wilhelm, 10 Termine à 135 Min.

Kosten: 90 Euro

 

 

3003 - Malerei für Anfänger und Fortgeschrittene (Aquarell- und Acrylmalerei)

 

Dieser Kurs behandelt die unterschiedlichsten Motive und Techniken der Aquarell- und Acrylmalerei. Auf der Suche nach dem eigenen Stil finden die Teilnehmer gemeinsam Themen, setzen sie aber individuell um. Dabei lernen sie die Vielfalt des künstlerischen Schaffens kennen. Die Themen reichen von realistischen Stillleben bis hin zu freien Interpretationen. Dabei ist immer experimentierfreudiger Umgang und nicht strenges „Abmalen“ das zu erreichende Ziel.

Dozentin: Karin Mansmann, 8 Termine à 180 Min.

Kosten: 90 Euro

 

 

 

3004 - Malerei für Fortgeschrittene (Aquarell- und Acrylmalerei)

Wege zum Bild

In diesem Kurs geht es um die Entwicklung eigener Bildkonzepte. Ausgehend von Objekten, Landschaften und persönlichen Gedanken erhalten die Kursteilnehmer theoretische und praktische Hilfestellung (Bildaufbau, Komposition und Farbauftrag), welche sie in die Lage versetzt, eigenständig weiterzuarbeiten.

Die Ideen können sowohl gegenständlich als auch abstrakt umgesetzt werden.

 

Dozentin : Karin Mansmann, 8 Termine à 180 Min.

Kosten: 90 Euro

 

3005 - Richtig sehen lernen

Experimentelles Gestalten, Malen und Zeichnen mal anders

In diesem Kurs wird nicht das hübsche Bild fürs Wohnzimmer gemalt. Hier geht es um eine etwas andere Wahrnehmung und Erstellung verschiedenster Musterbilder und Skizzen. Wir befassen uns mit unseren Sehgewohnheiten. Wir zeichnen „etwas“, indem wir nichts zeichnen, experimentieren mit For­men, Farben, Mustern und Kontrasten. Das Problem beim Zeichnen und Malen von Gegenständen, die wir darstellen möchten, ist: wir wissen zuviel über sie.

Wir stellen Bilder auf den Kopf und lernen somit die zwei Hälften unseres Gehirns

kennen und verstehen, wie sie funktionieren. Dieser Kurs soll einen neuen Zugang zur Kreativität geben. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene, die offen sind für neue Sicht- und Herangehensweisen.

 

 5 Termine à 90 Min.

Kosten: 30 Euro

 

  

Irrtum und Änderungen vorbehalten!